Zwei Körper, geneigte Ebene, aufeinander zu bewegen??

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:D :) :( :o :shock: :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Zwei Körper, geneigte Ebene, aufeinander zu bewegen??

Dein Ansatz

von das_pendel » 10. Okt 2004 - 12:21

Hallo,

dein Ansatz war oder ist falsch. Du hast vergessen, dass ein Körper eine Anfangsgeschwindigkeit hat.

Die Beschleunigung ist für beide gleich groß, aber entgegengesetzt (der untere Körper wird abgebremmst => also negetives Vorzeichen)
Der Betrag ergibt sich aus der Winkelbeziehung der geneigten Ebene.

Also:

s(unten) = -a/2*t^2+v0(unten)*t
s(oben) = a/2*t^2

Jetzt muss man nur noch feststellen, dass sich beide innerhalb der 8m treffen müssen. Also ist die Summe der zurückgelegten Wege gleich der 8m sein muss.

Also einsetzten, nach der Zeit umstellen und ausrechnen. Mit der erhaltenen Zeit kannst du die restlichen Fragen ohne Probleme berechnen.

Du kannst ja mal das Ergebnis veröffentlichen.

Gruß das Pendel

frage

von das_pendel » 26. Sep 2004 - 16:07

Hallo,

der "obere" Körper rollt/rutscht also nach unten, wird dabei beschleunigt und der "untere" nach oben und wird abgebremmst. Ist das soweit richtig ??

Ciao

Zwei Körper, geneigte Ebene, aufeinander zu bewegen??

von Oggy » 18. Sep 2004 - 15:53

Hallo,
ich habe folgendes Problem:
Zwei Körper bewegen sich entlang einer geneigten Ebene. Der erste von "oben" mit Anfangsgeschwindigkeit=0, der zweite von "unten" mit Anfangsgeschwindigkeit=6m/s!
Beide rollen aufeinander zu! Keine Reibung! Die Ebene ist 8m lang!
a) Nach welcher Zeit treffen sich die Körper?
b) Welche Abstände s1 bzw. s2 haben sie zu diesem Zeitpunkt vom oberen bzw. unteren Ende!
c) Welche Geschwindigkeiten v1 bzw. v2 haben die Körper beim Zusammenstoß?

zu a)
Ich weiß, s=a(1)/2 * t² + a(2)/2 * t² gilt. Aber wenn ich a ersetze bleibt immer ein e Unbekannte übrig! WIe soll ich es machen!?

Danke!

PS: Der Winkel beträgt 30° unter der Horizontalen!

Nach oben