schwarzes loch

Alles was Weltall und Sterne zu bieten haben
alaskagirl
Beiträge: 11
Registriert: 21. Okt 2004 - 11:14
Wohnort: cloppenburg
Kontaktdaten:

schwarzes loch

Beitrag von alaskagirl » 21. Okt 2004 - 11:30

seid dem ich über schwarze löcher gelesen hab hab ich da immer angst vor das so eins kommt und uns verschlingt ist das denn wahrscheinlich??? sobald ich von einem erdbeben höre oder so krieg ich angst bitte helft mir!!! :cry: :( :cry:

das_pendel
Beiträge: 287
Registriert: 08. Sep 2004 - 15:29
Wohnort: Barcelona

Schwarzes Loch

Beitrag von das_pendel » 21. Okt 2004 - 12:11

Hallo Alaskagirl,

und herzlichst willkommen.

Prozesse im Weltall dauern, im Vergleich zu unserer Lebenszeit, sehr sehr viel länger !!!

Im Zentrum unserer Galaxie (die Milchstraße) sie ist spiralförmig und im Zentrum befindet sich höchstwahrschienlich ein solches Schwarzes Loch. Allerdings brauchst du vor selbigem keine Angst haben im Laufe deines Lebens davon verschluckt zu werde (auch nicht deine Kinder, und dessen und dessen ...)
Unsere Sonne ist ca 28.000Lichtjahre (1 Lichtjahr ist die Strecke die das Licht im Vakuum innerhalb eines Jahres zurücklegt) vom Zentrum entfernt, dass sind 264.019.392.000.000.000.000 Kilometer eine unglaublich große Entfernung :!: :!:
Also selbst wenn sich die Erde mit Lichtgeschwindigkeit auf das Zentrum zubewegen würde dauert das 28.000Jahre :!: :!:

Wir könnten noch von einem anderen Schwarzen Loch geschrammt werden, aber ich glaube auch das werden du und ich nicht mehr erleben :wink:

Erdbeben und Schwarze Löcher haben eigentlich nichts miteinander zu tun. Die Erdbeben entstehen in erster Linie durch die Bewegung der Kontinentalplatten gegeneinander. Dabei treten große Spannungen auf die sich hin und wieder entspannen - das passiert meist ruckartig und man spürt das als Erdbeben.

In Deutschland gibt es auch Erdbeben, aber die sind in aller Regel so schwach, dass man sie kaum wahrnimmt. Wenn ich mich recht erinnere gibt es eine schwach aktive Zone entlang des Rheins (genauer am Oberrhein - ist eine Tiefebene zwischen Schwarzwald und Vogesen).

Also mach dir wegen den Horrormeldungen im Fernsehen keine Sorgen, es sind meist sehr aktive Zonen wie Japan, das Grenzgebiet zwischen Afrika und Europa(oft in der Türkei,Iran ...), Indien oder Südamerika. Frag mal deine Eltern ob sie einen Weltatlas haben - dort findest du bestimmt eine Karte mit den Kontinentalplatten und dazugehörend aktiven Gebieten :idea:

Also bis bald das Pendel

totalesmatheass
Beiträge: 106
Registriert: 08. Jan 2004 - 16:54
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von totalesmatheass » 21. Okt 2004 - 13:07

Hier bei Hannover sollen wir letztens auch ein Erdbeben gehabt haben! EIn kleines, aber spürbar! Aber ich wohne 2 Orte weiter, da hab ich nichts mehr von gemerkt!

Würde man das überhaupt merken, wenn man von einem schwarzen Loch verschkuckt wird?
Und was ist eigentlich ein weißes Loch? Das müsste ja theoretisch etwas sein, was Masse ausspuckt. Oder so ähnlich!
Naja, ich schau da mal nach!
Matheass

Jan Behrens
Admin
Beiträge: 462
Registriert: 13. Mai 2004 - 15:07
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan Behrens » 21. Okt 2004 - 13:44

Gerade im Fernsehen wird gerne mal mit der Angst gespielt.
Die Wahrscheinlichkeit das wir durch ein Schwarzes Loch ,einen riesigen Meteoriten, der Supernova unserer Sonne oder irgendetwas in dieser Richtung sterben ist so gering, dass es sich nicht einmal lohnt sie auszurechnen.
Die Angst ist nur so tief, weil wir uns angesichts solcher Ereignisse klein und hilflos fühlen.
Ehe wir uns aber um die Gefahr der schwarzen Löcher kümmern sollten wir lieber nach links und recht gucken ehe wir über die Straße gehen, Autos sind 1000 mal gefährlicher als schwarze Löcher.

alaskagirl!!!

DANKE

Beitrag von alaskagirl!!! » 21. Okt 2004 - 19:08

ich danke euch allen echt gut das ihr so schnell geantwortet habt jetzt hab ich auch eigentlich nicht mehr so panik :D :!:

Gast

Beitrag von Gast » 14. Feb 2006 - 12:05

son quark

Gast

Re: schwarzes loch

Beitrag von Gast » 25. Jan 2010 - 15:14

es ist sehr unwahrscheinlich das so etwas pasiert du brauchst also keine angst zu haben. :) :) :wink:

sandra16
Beiträge: 6
Registriert: 20. Jul 2010 - 12:02

Re: schwarzes loch

Beitrag von sandra16 » 20. Jul 2010 - 12:11

Ich habe gelesen es gibt in unserer nähe keine schwarzen löcher... ich glaube das nächste bekannte sitzt im zentrum der milchstraße. sehr sehr weit weg :) und es bewegt sich auch nicht auf uns zu.

Rak Zahn

Re: schwarzes loch

Beitrag von Rak Zahn » 08. Dez 2010 - 19:12

Was ihr alle da sagt stimmt schon, aber ich habe in den Nachrichten gehört,das die Universen(Universung) in unsere nähe von schwarzen Löchern verschluckt werden. Man könnte sagen, nein man muss sagen das die Planeten der Seite Nord-Ost von uns viel schneller verschluckt als davor angenommen. Aber ich persönlich glaube nicht ganz was sie gesagt haben. Die meinnten nähmlich, dass in den nächten 20 Jahren die Gefahr besteht das die Erde von einem schwarzen loch verspeist wird!! Ich aber sage das diese gefahr erst in u.g 2 millionen Lichtjahren zu befirchten währe.Wenn ddie Menschheit dan noch exeztiert, denn wir zerstören sie dadurch das so viele Abgase die Luft verschmutzen!!! Euer Rak Zahn

Gast

Re: schwarzes loch

Beitrag von Gast » 09. Mai 2012 - 8:27

Also wenn es wirklich ein schwarzes Loch gibt hoffe ich, dass es die Schule mitnimmt und auch nicht zurückgibt...dazu bitte auch noch alle Schulunterlagen...
PS: Wenn du das liesst Schwarzes Loch...bitte hilf mir ich schreib jetzt gleich Bio!!!!!!!
verloren.....

Lena N.

Re: schwarzes loch

Beitrag von Lena N. » 22. Dez 2012 - 15:14

Hallo!
In unserem Sonnensystem gibt es kein Schwazres Loch:
KEINE ANGST ES WIRD ZU DEINER LEBESNZEIT AUCH NIE EIN SCHWARZES LOCH GEBEN; WAS DICH VERSCHLINGEN KÖNNTE!
Denn Schwarze Löcher entstehen ja durch gestorbene Steren und in unserem Sonnen System haben wir keine Sterne- UND WERDEN WAHRSCHEINLICH AUCH NIE WELCHE HABEN:
lg

Rak Zahn

Re: schwarzes loch

Beitrag von Rak Zahn » 14. Apr 2013 - 13:56

ähhmmmmm....
die sonne ist ein stern :D

Gast

Re: schwarzes loch

Beitrag von Gast » 09. Mai 2013 - 9:47

die schwarzen löcher sind ziemlich weit entfernt das nächste wahrscheinlich in der mitte der milchstraße und vor unserer sonne brauchst du auch keine angst zu haben (das sie zu einem schwarzen loch zusammenfällt) vorher bläht sie sich nämlich auf und verschluckt die inneren planeten (merkur, venus, erde, mars) das erleben wir dann also sowieso nicht mehr (das ist aber auch erst in 5 milliarden jahren)

Saysix
Beiträge: 13
Registriert: 24. Feb 2015 - 10:09

Re: schwarzes loch

Beitrag von Saysix » 24. Mär 2015 - 11:00

Hab gehört es gibt irgendwo ein Hörbuch, wo das ein bisschen "einfacher" erklärt ist, wenn das bei diesem Thema überhaupt möglich ist ???
Könnt ihr mir da was empfehlen ? :?:

vron12
Beiträge: 2
Registriert: 11. Okt 2016 - 5:46

Re: schwarzes loch

Beitrag von vron12 » 11. Okt 2016 - 5:48

Ich habe gelesen es gibt in unserer nähe keine schwarzen löcher... ich glaube das nächste bekannte sitzt im zentrum der milchstraße. sehr sehr weit weg

Agen Sbobet | Agen Bola | Judi Online

Antworten