Bewegung ?

Die Mechanik beschäftigt sich mit dem Gleichgewicht und der Bewegung von Stoffen
Lena

Bewegung ?

Beitrag von Lena » 15. Aug 2004 - 18:14

Ich habe morgen eine mündliche Prüfung und muss eine Aufgabe lösen, die so ähnlich ist wie diese hier.
Ich weiß aber nicht, wie man so etwas löst. Könnte mir bitte bitte :oops: jeman helfen!

Aufgabe:
Vor 1990, als Deutschland noch geteilt war, verlief eine Fahrt von Berlin (West) nach hannover z.B. so:
Herr Schröder startetum 8 Uhr. In Berlin (25km) betrug seine Durchschnittsgeschwindigkeit 30 km/h.
Auf der Autobahn Berlin-Helmstedt (170 km) fuhrer95kn/h. An den Kontrollstellen mußte er insgesamt 30 min warten.
Von Helmstedt bis zur Autobahnabfahrt bei Hannover (75 km) fuhr er 140 km/h und von dort bis zum Hotel (30 km) 45km/h.
Wann kam er an ?
Welchen Gesamtschnitt fuhr er ? Schätze zuerst.

totalesmatheass
Beiträge: 106
Registriert: 08. Jan 2004 - 16:54
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von totalesmatheass » 15. Aug 2004 - 21:07

Zum schätzen (Kopfrechnen) zählst Du die Durchschnittsgeschwindigkeiten zusammen: 30+95+140+45 und das dann durch 4 teilen! (77,5)
für das andere musst Du berechnen, wie lange er für die Teilabschnitte braucht!
Das geht so:die 60(min hat die Stunde)/Geschwindigkeit. Du weisst dann, wieviele Min er für einen Kim braucht. das dann mal die Strecke.
Hinterher alle 4 addieren. Durch 60 (da es noch in min ist) und dann plus 8 (wo er losfährt)

Ich rechne noch eben den ersten teil als Beispiel! Auf das andre habe ich keine Lust mehr! Aber ich hab ja erklärt, wie Du es machen musst!

Also: 60/30 =2(min pro km) dann mal 25=50.
Er braucht also 50min in Berlin bis zur Autobahn!

Viel Spaß noch!

Gast

Beitrag von Gast » 08. Apr 2005 - 2:54

totalesmatheass I completely agree with you.

Antworten