Ich bin verwirrt

Die E-Lehre beschäftigt sich mit bewegten Ladungen wie Strom
UncleLui
Beiträge: 1
Registriert: 22. Mai 2020 - 10:54

Ich bin verwirrt

Beitrag von UncleLui »

Hi,
Also so weit ich das verstanden habe, wird kein Elektron durch den Widerstand/Verbraucher in einem Stromkreis "verbraucht" also es gibt eine konstante Menge an Elektronen die sich von dem -Pool zum +Pool bewegen (Physikalischer Stromkreis) und sie bewegen sich auch vor und nach dem Widerstand mit derselben Geschwindigkeit.

Die Ladung Q ist die Menge an Elektronen die sich an einem bestimmten Punkt befinden und die Spannung U die Differenz zwischen der Ladung Q von zwei Punkten.

Wenn beim Gleichstrom eine Ladungsdifferenz zwischen einem Punkt vor dem Widerstand und allen Punkten nach dem widerstand besteht, dann müssen an den Punkten nach dem Widerstand ja weniger Elektronen sein als bei dem Punkt vor dem Widerstand.

Wenn nun aber kein Elektron "verloren geht", und sie sich immer mit derselben Geschwindigkeit bewegen, woher kommt dann dieser Unterscheid der Ladung?
Also woher kommt dann diese Spannung U?