Das Experiment zu Archimedes - Teil 4

Aber nun hol die Knete wieder aus dem Glas. Nimm nun einen Teil der Knete weg. Dafür mischt du ein bisschen Styropor in die Knete und machst eine neue Krone. Diese Styropor-Knete- Krone sollte aber das gleiche Gewicht wie vorher haben! (Dafür brauchst du die Waage!) Vielleicht hilft dir ein Erwachsener damit, der das Styropor zurecht schneidet.

Tipp: Außer Styropor kann man auch Schaumstoff nehmen.

Wenn du die Knete jetzt ins Wasser lässt, siehst du, dass sich der Wasserstand schon wieder verändert hat. Der blaue Pfeil zeigt den neuen Wasserstand an. Dein Knetengebilde hat mehr Wasser verdrängt, als vorher. Was sagt uns das? Genau das, was schon gesagt wurde.

Also, die Knete hat eine bestimmte Menge Wasser verdrängt. Egal welche Form die Knete hat, es wird immer die gleiche Menge Wasser verdrängt. Da bei der Krone und bei unserer Knete sich das Gewicht nicht verändert hat, muss der Rauminhalt verändert sein. Dadurch beansprucht die Knete im Wasser mehr Platz und mehr Wasser wird verdrängt.
So einfach könntest du nun dem König von Syrakus die Überlegungen von Archimedes vorstellen. Er würde dir bestimmt glauben!

Es gibt da noch einige mathematische Modelle. Aber die werde ich ein anderes Mal erklären!